Direkt zum Inhalt

Im Schlachthof


Ach, sieh doch mal
wie schön gekachelt alles ist
so blank und rein
Da die Keramik an den Wänden
und blau und weiß der Boden


Es riecht so frisch geputzt
sagt eine Sau zur andern
Und alles nur für uns
erwidert stolz die dritte
Das ist doch schon ein Unterschied!

In unserm Stall war nur Beton
Die Lattenroste feucht und schmierig


Die hat es gut, die Sau
Die darf zuerst in den Salon
grunzt eine neidisch
Habt ihr geseh´n?
Hier tragen alle Ober weiß


Peng!


Hast du gehört?
Es gibt Champagner
Und wie sie quiekt vor Lust
die geile,
die Genießerin

 

copyright by: Günther W. Hornberger

Wie entsteht ein Lied oder ein Gedicht?

Als schulische Veranstaltung für die 10. bis 12. Klassenstufe konzipiert
präsentiert hier Hornberger während einer Doppelstunde eine Auswahl
seiner Sonx und Gedichte (1. UE) und stellt sich dann (2. UE) einer an-
schließenden Frage- und Diskussionrunde. Diese Doppelstunde läßt sich
normal in den Unterricht integrieren, kann aber ebenso Teil von Projekt-
tagen oder eines Schulfestes sein.

Ob es nun im Schwerpunkt um Musiktheorie oder Verslehre geht, oder
um inhaltliche Fragen oder um allgemeine Fragestellungen rund um die
Liedermacherei und Poesie kann zuvor besprochen werden.

Die Gruppengröße von max. 60 Schülern sollte nicht überschritten
werden, um eine gewisse Intimität zu wahren, die der Kleinkunst
ja eigen ist.

 

Oder benötigen Sie einen Werkstattleiter im den Bereichen
Textwerkstatt (Schwerpunkt Lyrik) oder Liedwerkstatt
(Komposition, Präsentation)? Fragen Sie einfach an...